Archiv für den Monat: Januar 2018

Mobbing

Und Lehrer, die sich auch noch hinstellen und sagen, das Opfer ist der Täter, haben einfach nur ihren Beruf verfehlt …
Ich wundere mich übrigens, ob meine Peiniger von damals bis heute auch nur ansatzweise begriffen haben, was sie mir damals in der Schule angetan haben. Denn meistens bleiben die wahren Täter unbestraft. Wieso denn auch? Ist ja nur ein Kavaliersdelikt.
Die Opfer aber leiden ihr Leben lang. Mobbing weiterlesen

Nervöse Finger (Stimming)

Damit habe ich meine Mutter regelmäßig genervt. Immer, wenn wir irgendwo zusammen waren und ich nervös wurde, suchte ich mir einen Druckknopf an meiner Jacke und machte ihn auf. Und wieder zu. Und auf. Und wieder zu. Oder, noch schlimmer und öfters vorhanden, einen Reißverschluss. Auf, zu, auf, zu, auf, zu. Stifte hatten im Allgemeinen ein eher kurzes Leben, sobald sie einen Deckel und/oder einen Clip besaßen. Ich spielte in der Schule (insbesondere, nachdem ich das ständige Zeichnen aus unterschiedlichen Gründen aufgeben musste) ständig an diesen herum. Das Material war dafür natürlich nicht ausgelegt. Nervöse Finger (Stimming) weiterlesen